ELF DGR Partnerschaft

ELF ist stolz, offizieller Sponsor des Distinguished Gentleman's Ride (DGR) zu sein, bei dem 2018 mehr als 115 000 "Gentlefolks" auf klassischen und historischen Motorrädern in 648 Städten in über 100 Ländern auf der ganzen Welt unterwegs waren.

Der Distinguished Gentleman's Ride wurde 2012 von Mark Hawwa, einem leidenschaftlichen Motor-radfahrer, in Sydney gegründet. Er beschloss, eine Themenfahrt ins Leben zu rufen, die das oft negative Klischee von Männern auf Motorrädern bekämpfen und gleichzeitig einzelne Gemeinschaften von Motorradfahrern miteinander verbinden sollte. Die Idee kam ihm, als er ein Foto des Schauspielers Jon Hamm (Don Draper in Mad Men) sah, der rittlings auf einem klassischen Motorrad saß und seinen besten Anzug trug.

So entstand die Idee, einmal im Jahr eine Veranstaltung zu organisieren, bei der die Kunst des gepflegten Auftretens und klassische Custom-Motorräder gefeiert werden können. Einige Jahre später nutzte der Verband das stetig wachsende Interesse, um dieser Freizeitfahrt einen ethischen Sinn zu geben, indem er Spenden sammelte und eine Partnerschaft mit der Movember Foundation (aktiv im Kampf gegen Krebs und psychische Probleme) ein-ging. Im Jahr 2018 wurden durch die Erlöse des Distinguished Gentleman's Ride mehr als 6 Millionen Dollar für diese Zwecke bereitgestellt.

Als Premium-Schmierstoffmarke hat ELF beschlossen, sich dem DGR anzuschließen: Motorrradfahrer sind mehr als willkommen, das Erlebnis weltweit zu genießen und Geld für das ELF Fundraising Team zu sammeln.

Nijmegen, The Netherlands Photo by Dennis Vloedmans

Brough Superior

Brough Superior Motorcycles wurde 1919 in Nottingham, England, von George Brough gegründet. Dank des umwerfenden Aussehens, der beeindruckenden Qualität, der erstaunlichen Geschwindigkeit und der Zuverlässigkeit der Motorräder wurde sie schnell zu einem der berühmtesten Motorrad-unternehmen der Welt. Obwohl die Produktion 1944 eingestellt wurde, haben die furchtlosen Rekordfahrten, Georges enorme Persönlichkeit und die Unterstützung der Motorräder durch T.E. Lawrence (Lawrence von Arabien) dafür gesorgt, dass Brough Superior die meistgeschätzte Marke der Welt ist.

Im Jahr 2008 kaufte der Engländer Mark Upham, ein langjähriger Brough Superior-Fan, die Marke mit dem Traum, das Unternehmen wiederzubeleben. Auf der Suche nach einem geeigneten Partner für ein solch prestigeträchtiges Projekt wurde er Thierry Henriette, dem Inhaber von Box-er design in Toulouse, Frankreich, vorgestellt. Thierry, ein hoch angesehener Motorraddesigner, teilte Marks Begeisterung und das neue Unternehmen nahm Gestalt an. 

Der neue 997 ccm wassergekühlte DOHC 88° V-Twin Viertaktmotor benötigte die besten Schmier-mittel seiner Klasse, um einen reibungslosen Be-trieb und perfekte Zuverlässigkeit zu gewährleisten. 

Forschung, Innovation und Wettbewerb sind Teil der DNA von ELF Lubricants. Das Streben nach Leistung, energetischer Effizienz und dem Schutz der Motorkomponenten sind die Markenzeichen der von ELF Lubrifiants formulierten Produkte. Die natürliche Passung zwischen Brough Superior und ELF führte schnell zu der Entscheidung, eine Kooperationsvereinbarung zu unterzeichnen, und im November 2016 wurde ELF exklusiver Schmierstoffpartner von Brough Superior.

Das vollsynthetische Schmiermittel 10W-60 von Brough Superior ELF ist das einzige empfohlene Schmiermittel für die maßgeschneiderten Motoren von Brough Superior, und ELF liefert auch alle Flüssigkeiten für jedes in Toulouse hergestellte Motor-rad von Brough Superior.

Als Vermächtnis an die Motorräder, die zwischen 1919 und 1944 hergestellt wurden, haben Brough Superior und ELF beschlossen, eine kurze Reihe von Schmiermitteln für Oldtimer und klassische Motor-räder auf den Markt zu bringen.

Dieses erstklassige Brough Superior ELF Vintage-Motorradsortiment wird für alle Motorräder empfohlen, die mit den modernen, stark reinigenden Schmiermitteln nicht zurechtkommen.

Copyright Brough Superior / TotalEnergies

Royal Enfield

Royal Enfield ist die weltweit älteste Motorradmarke, deren Geschichte bis ins Jahr 1901 zurückreicht. Der Fokus der Marke liegt auf der Wiederbelebung des einfachen, aber dennoch ansprechenden und zugänglichen Motorradfahrens und hat sich damit im Laufe der Jahre zu einer Erlebnismarke entwickelt.
Zwei legendäre Marken mit Tradition und Leidenschaft für das Motorradfahren - ELF Moto und Royal Enfield - haben sich im Rahmen eines im Juli 2020 unterzeichneten internationalen Abkommens zusammengetan. Im Rahmen dieser Partnerschaft empfiehlt Royal Enfield ELF Moto 4 Tech 10W-50 für Twins, Interceptor 650 & Continental GT650.

Kawasaki

Die enge Partnerschaft zwischen ELF und Kawasaki ist durch die erfolgreiche Zusammenarbeit im Motorradrennsport entstanden. Gemeinsam haben sie einen Weltmeistertitel in der Superbike-Weltmeisterschaft 2013 sowie Siege bei den 24 Stunden Rennen von Le Mans und beim Bol d‘Or 2013 erlangt. Bereits seit 2007 ist ELF der empfohlene Partner von Kawasaki in vielen europäischen Ländern (Frankreich, Deutschland, Spanien, Italien, Slowakei und Griechenland).

Dabei war ELF auch der erste Schmierstoffhersteller weltweit, der ein gemeinsames Markenprodukt mit Kawasaki entwickelte: ELF Vent Vert. 

Bei diesem Produkt handelt es sich um ein Motorenöl der neuesten Generation mit synthetischer Technologie, das die besten Leistungen garantiert.

Seit 2007 ist das ELF VENT VERT 10W-50 Schmiermittel ein Muss für alle Kawasaki-Besitzer in Japan. Dank der ELF-Formulierungstechnologie und der exklusiven "Lime Green"-Farbe wird es für alle Kawasaki-Viertaktmotoren empfohlen. Ob in der Stadt, auf der Straße oder auf der Rennstrecke, ELF VENT VERT 10W-50 bietet hervorragende Leistung und Schutz für Ihren Motor.

KTM Tech3

Der MotoGP-Wettbewerb ist die Königsklasse des Motorradrennsports, weil er die besten Fahrer der Welt zusammenbringt und weil die eingesetzten Motorräder innovative Prototypen sind. Da techno-logische Aspekte von entscheidender Bedeutung sind, müssen die Teams in Sachen Forschung und Entwicklung an vorderster Front stehen.

Dieser Fokus auf Innovation und Leistung hat KTM Tech 3 dazu veranlasst, eine Partnerschaft mit TotalEnergies und deren Marke ELF zu schließen. ELF ist seit 1973 Teil der Motorrad-Grand-Prix-Welt. Während dieses langjährigen Engagements hat ELF viele Siege errungen und eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von Rennmotorrädern gespielt, wie die innovativen technischen Lösungen zeigen, die für die ELF X- oder ELF E-Bikes entwickelt wurden und durch 18 technologische Patente geschützt sind.

Die Marke, die auf eine umfangreiche Erfolgsbilanz und ein großes Know-how zurückblicken kann, arbeitet eng mit dem jungen, aber ehrgeizigen österreichischen Hersteller KTM, dem europäischen Marktführer für Motorräder, und dem Team Tech 3 von Hervé Poncharal zusammen, um dem französischen Team zum Erfolg zu verhelfen. 

Marc VDS Racing Team

Die enge Zusammenarbeit zwischen dem Marc VDS Racing Team und ELF besteht bereits seit vielen Jahren. In 2021 wurde die erfolgreiche Partnerschaft mit einem Titelsponsoring bekräftigt - in der Saison ging das ELF Marc VDS Team an den Start. 

Bereits seit dem Einstieg von Marc VDS Racing in die Moto2-Weltmeisterschaft im Jahr 2010 ist ELF ein geschätzter Partner des Teams. ELF und das Marc VDS Racing Team haben gemeinsam große Erfolge gefeiert und insbesondere den Moto2-Titel 2014 mit Tito Rabat gewonnen und 2016 die legendäre Dutch TT in der MotoGP mit Jack Miller in Assen gewonnen. Zur Partnerschaft sagte Marc van der Straten (Teambesitzer): "Sie verbindet Freundschaft, Werte und eine Kultur der Exzellenz und des Einsatzes und diese Vereinbarung bekräftigt alles, was unsere Verbindung mit ELF so besonders macht."

Für Sie da:

close-icon

Mike Haller (Nordwest)

Hubert Klemm (Südost)

Rene Ahlhaus (Südwest)

contact-icon
close-icon

Schreiben Sie uns

*pflichtfelder
contact-icon